Seminar: Bindegewebskurs

Bindegewebe, einfach weil es immer und überall ist. Jede Zelle, jedes Organ, jedes Gelenk ist vom gut funktionierenden Bindegewebe abhängig.

Ein gut funktionierendes Bindegewebe ist unter anderem für die Ernährung und den Zustand der Zellen, der Organe und somit des ganzen Menschen verantwortlich. Die Ernährung wiederum sorgt für ein gut funktionierendes Bindegewebe.

Über die  Ernährung als Medizin- die auch noch schmackhaft ist- gelingt es uns, das Bindegewebe und damit die Zellen, Organe, Bewegungsorgane zu beeinflussen. Störungen im Bindegewebe führen zu körperlichen Erkrankungen,  Schmerzen und Unwohlsein. Hieraus können entzündliche Erkrankungen in den Weichteilen, den Organen und den Gelenken entstehen.

In diesem Kurs werden die Grundlagen des  Bindegewebes, des Säure-Basen-Haushaltes, der zugehörigen Diagnostik und  Therapie vermittelt.

Selbstverständlich wird dies in das Gesamtkonzept der Energetischen Osteopathie eingebettet. Neues Wissen kann sofort in der Praxis angewendet werden kann. Als ein mögliches Therapiemittel nutzen wir in diesem Kurs einfaches und schmackhaftes Kochen.

Möglichkeiten der Anwendung:

Entzündliche Erkrankungen an den Gelenken und den Weichteilen wie z.B. rheumatoide Arthritis und Arthrosen erkennen und über die Ernährung vorbeugen sowie sicher und gut behandeln. Stoffwechselerkrankungen wie z.B. Diabetes verstehen und über Ernährung beeinflussen. Einen ausgewogenen Säure-Basenhaushalt erhalten für ein gutes Lebensgefühl.

 

Seminar 2019

  • Termin: 23. – 26. Mai 2019
    (täglich 9 Uhr bis 13 Uhr und 14 Uhr bis 17:30 Uhr, letzter Seminartag: bis 13 Uhr)

  • Kursort: Küche und Seminarraum im Faselstall in Biebesheim
    Die Zahl der Teilnehmer ist beschränkt.
  • Kursgebühr: 650 Euro Im Preis enthalten sind der Lehrgang inklusive Verbrauchsmaterialien, Nutzung der Küche, der Geräte und Skripte.
  • Lehrgangsleitung: Dr. med. Michael Strohauer, Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin

Zur Anmeldung